YOUTH UNSTOPPABLE

03.11.2021 19:30

Veranstalter / Text: Weitwinkel-Kommunales Kino Singen e.V.

>>
 +++ Wichtige Informationen zu Einlass (3-G-Regel), Zerfitikaten, Hygiene-Regeln und Kontaktdatenerfassung siehe unten  (nach den Film-Credits)  +++

ZEITENWENDE ?!  # 64  |  GLOBALER  KLIMAAKTIVISMUS  |  FILM & GESPRÄCH

In Kooperation mit FRIDAYS FOR FUTURE - Singen. Mit einerm einführenden Statement und einem Info-Tisch von FFF-Singen, sowie einer Einführung zum Film.  Im Anschluß moderierte Gesprächsrunde mit FFF.

Die Reihe ZEITENWENDE?! #  thematisiert  ökologische und ökonomische,  soziale, poliltische und philosophische Fragen der Zeit.  Film # 64 wieder in bewährter Zusammenarbeit mit der Singener FFF-Gruppe: Langzeit-Doku  einer jungen Aktivistin über die  Anfänge der internationalen Jugendklimabewegung, die schließlich in die globale FRIDAYS- FOR- FUTURE-Bewegung mündet - verbunden mit einer Bestandsaufnahme der ökologischen Problemlage, die keinen Aufschub mehr duldet  in Sachen Gegenma0nahmen.

Im Alter von 15 Jahren nimmt die heute in Kanada lebende Slater Jewell-Kemker (*1992/Los Angeles/USA) als Jugenddelegierte an UN-Klimakonferenzen teil, mit der Videokamera in der Hand, anfangs noch unsicher, aber bereit, etwas zu verändern. Was 2008 als individuelle Reise beginnt, entwickelt sich zu einem authentischen und herausfordernden Dokumentarfilmprojekt, das 12 Jahre lang die Entwicklung und Strukturen der globalen Jugendklimabewegung anteil- und üarteinehmend begleitet und festhält. Slater führt Interviews und dokumentiert Aktionen Gleichgesinnter, verbindet diese mit Reise-Eindrücken und Stationen ihrer persönlichen Entwicklung. Sie ist bei den Konferenzen in Brasilien, Dänemark und Polen dabei, spürt die Aufbruchstimmung mit Barack Obama und Al Gore in Paris 2015 (COP21), später die Enttäuschung über Trumps Ausstieg aus dem Pariser Klimaabkommen. Aber dann löst Greta Thunberg mit ihrem Schulstreik eine weltweite Massenbewegung der Jugendlichen aus - die andauert. Wir zeigen die 2020 aktualisierte Fassung des Films von 2018, der jetzt weltweit zuerst in Deutschland in die Kinos gekommen ist.
[nach: Produktion/filmdienst] | Anschließend moderierte Gesprächsrunde mit FFF-Singen.
Der Film wird für Kinder und Jugendliche ab 10 Jahren bwz. 13 J. empfohlen.

Die Filmemacherin Slater Jewell-Kemker Kemker (*1992) zu Ihrem Werk:  " Die Jugend-Klimabewegung mit ihrer Leidenschaft, Hingabe und Empathie geben mit ihrer Leidenschaft, Hingabe und Empathie geben mir Hoffnung, dass die Menschheit nicht nur unsere Spezies retten und überleben, sondern auch unsere Beziehungen untereinander und zu unserem Planeten wieder verbessern wird. (...) Wir haben jetzt eine ganze Generation von jugendlichen Klimaaktivisten, die erkennen, dass sie Teil eines größeren Netzwerkes sind. Wir brauchen alle, um voranzukommen. Wir brauchen eine Vielfalt von Stimmen, (...) bis hin zu allen Nationen der Erde."

"Facettenreiche Langzeitbeobachtung,(...) eine einzigartige Chronik des Kampfs um die Erhaltung der Umwelt, wobei der radikal subjektive Ansatz ein Höchstmaß an Authentizität gewährleistet und viele Denkanstöße liefert."_(filmdienst.de)
"Wir finden, dass alle Leute YOUTH UNSTOPPABLE sehen sollten, vor allem Politiker und Personen, die gegen Fridays for Future sind. Der Film öffnet einem die Augen und zeigt, dass wir alle etwas für den Klimaschutz tun müssen. Also: (...) schaut euch den genialen und einzigartigen Dokumentarfilm an! Und danach kämpfen wir weiter für eine bessere Zukunft!"_(FBW Jugend Filmjury (10/2020), 5 von 5 Punkten)
"Ihr Film macht deutlich, dass Greta Thunberg und alle Fridays for Future Aktivist*innen schon die dritte Generation sind, die für einen Wandel kämpfen. Slater Jewell Kemker begleitet diese Entwicklungen nicht als objektive Beobachterin, sondern als Teil der Bewegung. Ein Film, der die alarmierenden Fakten beim Namen nennt und dazu anregt, selbst aktiv zu werden."_(Vision Kino)

(Youth unsoppable: the rise of blobal youth climate movement) Kanada 2018/2020 | Dok | Regie / Co-Produktion/ Buch /Co-Kamera: Slater Jewell-Kemker; Produzenten: Daniel Bekerman / Wendy Jewell / S.Jewell-Kemker / Sinclair Gwilliams / Ethan Lazar / Jeanne Meyers / Nick Taylor; Kamera: Daniel Bekerman / Wendy Jewell / S. Jewell-K. / Nick Taylor; Musik: Brendan Canning / Ohad Benchetrit / Moby /·Thom Yorke; Schnitt: Matt Lyon / Mike Munn / Nick Taylor;  Dcp; Farbe; DD5.1; OmU (englisch/mehsprachig +dtsch. UT); FBW-Prädikat: "Besonders wertvoll"; Pädagogische Altersempfehlungen: ab 10 J. (filmdienst.de)/ab 13 J. / 8. Klasse (Visionkino); FSK: ab 0 J.;  89 Min.

EP: € 5.00
Mitgl..: € 3.00

WICHTIGE INFOS UND REGELUNGEN WEITWINKEL-KINO:

Eintrittskarten und Plätze
•    Eintrittskarten können wie bisher nur an der Abend-/Tages-Kasse erworben werden (Nur Barzahlung).
•    Es sind KEINE RESERVIERUNGEN derzeit möglich.
•    Es besteht nur eine limitierte Anzahl von Plätzen im Saal mit den obligatorischen Sitzplatz-Abständen. Die Galerie ist geschlossen.
-    KEINE freie Platzwahl !
Wir weisen Ihnen die Plätze zu. Bitte folgen sie den Anweisungen des Personals.
"3-G-Regel"
•    Mit der aktuelen Corona-Verodnung des Landes gilt derzeit die sogenannte "3-G- Regel" unabhängig von der Inzidenz.
Damit ist ein Zutritt zu unseren Kino-Veranstaltungen nur für geimpfte, genesene oder getestete Personen (ab einem Alter von 6 Jahren) möglich, wobei für Getestete ein Antigenschnelltest (max. 24 Stunden alt) oder PCR-Test (max. 48 Stunden alt) notwendig ist.
Bei Schülern gilt der Schülerausweis, da in den Schulen mindestens zweimal die Woche getestet werden soll.
•    Bitte legen sie an der Kasse die entsprechenden Zertifikate/Bescheinigungen und Ihren Personalausweis vor.
Kontaktdaten.
•    auch das WEITWINKEL-Kommunale Kino e.V. ist dazu verpflichtet, Ihre Kontaktdaten zu erheben, damit im Fall einer Corona-Infektion eine Nachverfolgung von Kontaktpersonen durch die Gesundheitsbehörden erfolgen kann.
Bitte beachten Sie, dass wir Ihnen den Zutritt zu unseren Kino-Veranstaltungen nicht gewähren können, sofern Sie Ihre Kontaktdaten nicht angeben oder mit der Dokumentation der Daten nicht einverstanden sind.
Das Formular zur Erfassung Ihrer Kontaktdaten liegt im Foyer aus.
Sie können das Formular auch HIER  >> [    ]  vorab herunterladen, zuhause ausfüllen und zur Veranstlatung mitbringen und an der Kasse abgeben.
Hygiene-Regeln:
Bitte beachten Sie die folgenden Schutzmassnahmen und organisatorische Abläufe Regelungen um Sie, andere Kinogäste und das Personal zu schützen – um das Kinoerlebnis geniessen zu können:.
•    Bitte kommen Sie nur ins WW-Kino, wenn Sie sich wirklich gesund fühlen.
•    Bitte sehen Sie von einem Kinobesuch ab, wenn Sie oder jemand im Haushalt Symptome (Husten, Halsweh, Verlust Geruchs-/Geschmackssinn etc.) haben.
•    Bitte nehmen Sie Rücksicht aufeinander und verzichten Sie auf Umarungen und Händeschütteln.
•    AHA-Regeln:
Bitte beachten Sie die allgemein gültigen Hygieneregeln, verkürzt die „AHA“-Regeln:
•    Abstand (mindestens 1,5 Meter) zu anderen Kinogästen und zum Personal
•    Hygiene (Desinfektion, Husten- u. Niesetikette etc.)
•    Alltagsmasken

•    Bitte tragen Sie einen Mund--Nasenschutz (FFP-2- oder OP-Maske) grundsätzlich auf allen Wegen innerhalb des Gebäudes, beim Einlass/Auslass, so auch beim Gang zur Theke ((hier bitte die Regelung des Kulturzentrums Gems beachten) und beim Gang zu den Garderoben und den Toiletten.
•    Nachdem Sie Ihren Platz im Kinosaal eingenommen haben, können Sie Ihren Mund-Nasen-Schutz abnehmen.
•    Beim Verlassen des Saales muss der Mund-Nasenschutz  wieder angelegt werden.
•    Händesdesinfektionsmittel steht im Foyer zur Verfügung, das Sie bitte vor dem Ticketkauf benutzen.
•    Zugang/Ausgang
Bitte halten Sie den 1,5m-Abstand und folgen Sie ggf. den Texttafeln im Gebäude bzw. den Anweisungen des Personals.

Wir DANKEN für Ihr Verständnis, ihre Flexibilität  und Ihre Unterstützung
und wünschen ein erfreuliches Kinoerlebnis!

Kurzfristige Änderungen (auch der amtlichen Vorgaben) möglich und vorbehalten.
Bei Änderung der amtlichen Corona-Regeln, passen wir unsere Vorgaben an.
Die aktuelle Corona-Verordnung der Landesregierung finden Sie >> hier
[ web-adresse/Link: https://www.baden-wuerttemberg.de/de/service/aktuelle-infos-zu-corona/aktuelle-corona-verordnung-des-landes-baden-wuerttemberg/   ]


 _ Weitwinkel-Kommunales Kino Singen e.V. _

Zurück