RAFIKI-BESTE FREUNDE

17.02.2019 15:00

Veranstalter / Text: Weitwinkel-Kommunales Kino Singen e.V.

KINDER-  & FAMILIENKINO    |     Ab  8+  JAHREN

Die schüchterne Julie, die charmante Mette und die gradlinige Naisha rodeln und toben gerne gerne im Schnee. In einem abgelegenen Ort in Norwegen besuchen sie gemeinsam die 4. Schulklasse und proben für die bevorstehende Aufführung zum Lichterfest. Die drei Mädchen sind beste Freundinnen - das meint das Wort „Rafiki“ aus der ostafrikanischen Swahili-Sprache, die Naisha mit ihrer Mutter spricht. Doch die Idylle trübt sich: Naisha und ihre Mutter, die in einer Asylantenunterkunft wohnen, erfahren, dass sie kein Asyl erhalten und aus dem Land ausgewiesen werden sollen. Sie flüchten über Nacht zu Bekannten nach Oslo. Julie findet einen Zettel mit der Adresse, aber leider auch ihr Vater sieht, der Dofpolizist ist. Daraufhin begeben sich Julia und Mette auf eine abenteuerliche Reise bis nach Oslo - um ihre beste Freundin Naisha zu warnen. [nach: BJF/kinderfilmwelt]
Der 2009 in Norwegen entstandene Film, der auf zahlreichen internationalen Festivals zu sehen war (u.a. Berlinale Generation 2010) wird von verschiedenen medienpädagogischen Initiativen für Kinder ab 8 Jahren empfohlen.
"Mit großer Selbstverständlichkeit zeigt Regisseur Christian Lo, wie leicht Integration unter Kindern funktionieren könnte. Der Film erzählt konsequent aus unbefangener kindlicher Sicht und streift Themen wie Rechtstaat, politische Entscheidungen und Verfolgng in anderen Ländern, ohne sein junges Zielpublikum zu überfordern. Ein Mut machender, sehr integrer Kinderfilm mit hervorragenden Darstellern."_(BJF, Bundesverband Jugend u. Film; ab 8 Jahren.)

"Uns hat der Film gut gefallen, weil er sich mit wichtigen und aktuellen Themen wie Flucht und Integration beschäftigt. Außerdem geht es auch viel um Freundschaft und Selbstbewusstsein. Der Film überzeugt auch durch die gelungene  Besetzung und gute Schauspieler. Wir empfehlen den Film für Mädchen und auch Jungen ab 8 Jahren, weil sie am besten mit den Figuren mitfühlen können."_(FBW-Jugendfilmjury)

(Bestevenner) Norwegen 2009;Regie: Christian Lo, Drehbuch: Morten Hovland, Kamera: Bjørn Ståle Bratberg, Schnitt: Arild Tryggestad; Musik: Eirik Myhr, Szenenbild: Kathrine Solhoff, Produzentin: Trine Aadalen Lo, Darsteller*innen: Live Marie Runde (Julia), Regine Stokkevåg Eide (Mette), Johanna Ado Girirpio (Naisha), Terese Mungai (Salome), Andrea Bræin Hovig (Mama), Jonathan Espolin Johnson (Papa) u.a.; digital/SD/16:9/Farbe; DD; DF; Altersempfehlungen (BJF/kinderfilmwelt.de/FBW-Jugendjury): ab 8 J.;  FSK: ab 6 J.; 79 Minuten

EP.: € 1.50
Erw.: € 3.00

Zurück