PORTUGAL, MON AMOUR

01.10.2020 20:00

Veranstalter / Text: Weitwinkel-Kommunales Kino Singen e.V.

+++ Wichtige Informationen zu Einlass, Hygiene-Regeln und Kontakterfassung siehe unten  (nach Credits) +++

INTERKULTURELLE WOCHE - IKW  2020   # 2  |  50 JAHRE CENTRO PORTUGUÊS

Kooperation anläßlich des 50jährigen Bestehens des Centro Português de Singen.

Europäischer Filmpreis - Publikumspreis - 2013.

Viele Jahre ist es her, seit die Ribeiros Portugal verließen und nach Paris gkamen. Mutter Maria arbeitet seither als Haushaltshilfe und Concierge in einem herrschaftlichen Haus, ihr Mann José ist ein tadelloser Vorarbeiter in einer Baufirma. Sie sind als fleißige und freundliche Mitarbeiter und Nachbarn beliebt und haben sich ihr Leben mit ihren inzwischen erwachsenen Kindern in der französischen Gesellschaft eingerichtet. Ihrer alten Heimat Portugal sind sie immer noch sehr verbunden. Eines Tages wirbelt ein Brief ihren geordneten Alltag durcheinander: Josés Bruder vererbt ihnen sein Vermögen und vor allem sein großes Weingut samt idyllischem Anwesen in Portugal. Doch im Testament ist eine entscheidende Bedingung dafür gestellt -  und die Freunde der zuvorkommenden Familie sind darüber mehr als entsetzt.
In komödiantisch-melacholischem Ton und mit leicht ironischem Spiel mit Klischees erzählt der portugiesisch-französische Regisseur Ruben Alves (*1980/Paris) eine warmherzige Familiengeschichte zum Thema Integration. (Gezeigt wird die deutsche Synchronfassung)

"Zeigt einfühlsam und witzig, wo gelungene Integration beginnt.“_(Süddeutsche Zeitung)
"Integration ist eine Aufgabe für die ganze Gesellschaft. Der Film zeigt am Beispiel Schule ganz konkret, was das bedeutet."_(VisionKino.de)
"Berührender Kinodokumentarfilm, in dem es um viel mehr geht als ums Deutschlernen.“_(Frankfurter Rundschau)

(LA CAGE DORÉE  / A GAIOLA DOURADA) Frankreich  2012/2013; Regie: Ruben Alves; Buch: Hugo Gélin, Jean- André Yerles, Ruben Alves; Produktion: Danièle Delorme, Laetitia Galitzine, Hugo Gélin; Kamera: André Szankowski; Schnitt: Nassim Gordji Tehrani; Musik: Rodrigo Leão; Darsteller*innen: Rita Blanco, Joaquim de Almeida, Roland Giraud, Chantal Lauby, Barbara Cabrita, Lannick Gautry, Maria Vieira Catarina Wallenstein (Fadosängerin) u.a.; digital/16:9; DD ; DF (deutsche Synchronfassung!); FSK: ab  0 J.;  90 Min.

Eintritt frei. Spenden erbeten.

WICHTIGE INFOS WEITWINKEL-KINO:

Eintrittskarten und Plätze
•    Eintrittskarten können wie bisher nur an der Abend-/Tages-Kasse erworben werden (KEINE Kartenzahlung).
•    Es sind KEINE Reservierungen derzeit möglich.
•    Es besteht nur eine limitierte Anzahl von Plätzen im Saal (43) mit den obligatorischen Sitzplatz-Abständen. Die Galerie ist geschlossen.
-    KEINE freie Platzwahl !
Wir weisen die Plätze zu. Bitte folgen sie den Anweisungen des Personals.

Kontaktdaten.
•    auch das WEITWINKEL-Kommunale Kino e.V. ist dazu verpflichtet, Ihre Kontaktdaten zu erheben, damit im Fall einer Corona-Infektion eine Nachverfolgung von Kontaktpersonen durch die Gesundheitsbehörden erfolgen kann.
Bitte beachten Sie, dass wir Ihnen den Zutritt zu unseren Kino-Veranstaltungen nicht gewähren können, sofern Sie Ihre Kontaktdaten nicht angeben oder mit der Dokumentation der Daten nicht einverstanden sind.
Das Formular zur Erfassung Ihrer Kontaktdaten liegt im Foyer aus.
Sie können das Formular auch HIER -> [ ] vorab herunterladen, zuhause ausfüllen und zur Veranstlatung mitbringen und an der Kasse abgeben.

Hygiene-Regeln:
Bitte beachten Sie die folgenden Schutzmassnahmen und organisatorische Abläufe Regelungen um Sie, andere Kinogäste und das Personal zu schützen – und das Kinoerlebnis geniessen zu können:.

•    Bitte kommen Sie nur ins WW-Kino, wenn Sie sich wirklich gesund fühlen.
•    Bitte sehen Sie von einem Kinobesuch ab, wenn Sie oder jemand im Haushalt Symptome (Husten, Halsweh, Verlust Geruchs-/Geschmackssinn etc.) haben.

•    Bitte nehmen Sie Rücksicht aufeinander und verzichten Sie auf Umarungen und Händeschütteln.
•    AHA-Regeln:
Bitte beachten Sie die allgemein gültigen Hygieneregeln, verkürzt die „AHA“-Regeln:
•    Abstand (mindestens 1,5 Meter) zu anderen Kinogästen und zum Personal
•    Hygiene (Desinfektion, Husten- u. Niesetikette etc.)
•    Alltagsmasken

•    Bitte tragen Sie einen Mund--Nasenschutz grundsätzlich auf allen Wegen innerhalb des Gebäudes, beim Einlass/Auslass, so auch beim Gang zur Theke ((hier bitte die Regelung des Kulturzentrums Gems beachten) und beim Gang zu den Garderoben und den Toiletten.
•    Nachdem Sie Ihren Platz im Kinosaal eingenommen haben, können Sie Ihren Mund-Nasen-Schutz abnehmen.
•    Beim Verlassen des Saales muss der Mund-Nasenschutz  wieder angelegt werden.

•    Händesdesinfektionsmittel steht im Foyer zur Verfügung, das Sie bitte vor dem Ticketkauf benutzen.
•    Zugang/Ausgang
Bitte halten Sie den 1,5m-Abstand und folgen Sie ggf. den Texttafeln im Gebäude bzw. den Anweisungen des Personals.

Wir DANKEN für Ihr Verständnis, ihre Flexibilität  und Ihre Unterstützung
und wünschen ein erfreuliches Kinoerlebnis!

Kurzfristige Änderungen (auch der amtlichen Vorgaben) möglich und vorbehalten.

Weitwinkel-Kommunales Kino Singen e.V.



<< --------------------

Zurück