PORTRAIT EINER JUNGEN FRAU IN FLAMMEN

25.01.2020 20:00

Ein ungewöhnlicher Auftrag führt die Pariser Malerin Marianne im Jahr 1770 auf eine einsame Insel an der Küste der Bretagne: Sie soll heimlich ein Gemälde von Héloïse anfertigen, die gerade eine Klosterschule für junge adelige Frauen verlassen hat und bald verheiratet werden soll. Denn Héloïse weigert sich, Modell zu sitzen, um gegen die von ihrer Mutter arrangierte Ehe zu protestieren. So beobachtet Marianne Héloïse während ihrer Spaziergänge an der Küste und malt abends aus dem Gedächtnis heraus ihr Porträt. Langsam wächst zwischen den eindringlichen Blicken eine unwiderstehliche Anziehungskraft.
Ein Thema mag in der Vergangenheit angesiedelt sein. Das heißt aber nicht, dass es nicht aktuell sein kann. Speziell, wenn es sich um ein Thema handelt, das nicht besonders bekannt ist: die Geschichte weiblicher Künstler, ja, sogar Frauen im Allgemeinen. In wunderschönen Bildern, die selbst Gemälde sein könnten, erzählt die renommierte Regisseurin Céline Sciamma, eine unglaublich feine Liebesgeschichte und formt zugleich ein kraftvolles, modernes Statement über die Situation der Frau über die Jahrhunderte hinweg; mit zwei brillanten Hauptdarstellerinnen Noémie Merlant und Adèle Haenel. Der Publikums- und Kritikerliebling in Cannes, ausgezeichnet für das beste Drehbuch!

„Als ich über den Film zu träumen begann, bestand die große Herausforderung für mich bei der historischen Nachstellung im Intimen, der Wiedergabe von Emotion. Obwohl diese Frauen wussten, dass ihr Leben vorbestimmt war, erlebten sie etwas anderes. Sie waren neugierig, intelligent und wollten lieben. Ihr Begehren mag Teil einer Welt sein, die so etwas verbietet, aber in der es dennoch besteht. Ihre Körper werden zu ihren eigenen, wenn es ihnen erlaubt wird, sich zu entspannen, wenn ihre Wachsamkeit nachlässt, wenn das Regiment des Protokolls nicht länger greift, wenn sie alleine sind. Ich wollte ihnen ihre Freundschaften und ihre Fragen zurückgeben, ihre Einstellung, ihren Humor, ihr Bedürfnis zu rennen.“ (Céline Sciamma)

(PORTRAIT DE LA JEUNE FILLE EN FEU) F 2019; Regie: Céline Sciamma; Noémie Merlant, Adèle Haenel, Luàna Bajrami, Valeria Golino u.a.; FSK: 12; Länge: 119 Min.; Dolby Digital

Offizielle Filmhomepage

EP: € 7.00

FÜR DIESE VORSTELLUNG DES FILMS IST KEINE KARTENRESERVIERUNG MÖGLICH.
NUR ABENDKASSE AB 19.30 UHR!

Zurück