MIT GANZER KRAFT

24.11.2021 20:00

Kinder- und Jugendhospizarbeit im Landkreis zusammen mit Kino in der Gems

Über(s) Leben: Was bewegt Kinder und Jugendliche, wenn ihr eigenes Leben oder das Leben eines nahestehenden Menschen von schwerer Krankheit geprägt ist? Was treibt sie um? Sicher nicht nur Angst oder Trauer, sondern die ganze Fülle des Lebens: ihr Wunsch nach Zugehörigkeit und Normalität, ihr Aussehen, ihre Träume, die Liebe, ….  
Mit der Reihe Über(s) Leben möchten wir Einblick in die Erlebenswelt von Kindern und Jugendlichen geben, die sich mit den Themen schwere Krankheit, Verlust, Abschiednehmen, Tod und Trauer auseinandersetzen müssen.
Auch wenn die meisten Kinder und Jugendlichen sich trotz schwerer Krankheit oder Schicksalsschlägen gut entwickeln können, sind dies krisenhafte Zeiten, in denen Verständnis und Begleitung hilfreich sind.
Die Kinder- und Jugendhospizarbeit entlastet Familien im ganzen Landkreis Konstanz, in denen Kinder und/oder Jugendliche mit diesen Themen konfrontiert sind: Durch fachliche Beratung, ehrenamtliche Unterstützung und Angebote für Trauernde.
Alle unsere Angebote sind kostenfrei und wir sind unabhängig von Religion und Weltanschauung.

www.kinderhospizarbeit-konstanz.de

Zum Film: Julien ist 17 und träumt wie die meisten Teenager von aufregenden Abenteuern. Was ihn davon abhalten sollte? Auf keinen Fall die Tatsache, dass er von Geburt an behindert ist und im Rollstuhl sitzt. Um das schwierige Verhältnis zu seinem unnahbaren, arbeitslosen Vater Paul zu kitten, schlägt er ihm die gemeinsame Teilnahme an einem Triathlon vor. Obwohl Paul früher Hobby-Leichtathlet war, tut er Juliens Plan als Schnapsidee ab. Womit er allerdings nicht rechnet, ist die Hartnäckigkeit seines Sohnes. Selbst Claire, Pauls Frau, unterstützt ihren Sohn mit Leibeskräften, obwohl sie anfänglich Bedenken hat und immer noch dazu neigt, ihn wie eine Glucke übermäßig zu umsorgen. Projekt Ironman wird zur größten Herausforderung ihres Lebens, vor allem natürlich in sportlicher Hinsicht, doch beim Countdown bis zum Tag X stellt sich auch etwas ein, was alle in dieser zerrütteten Familie unwiderruflich verloren geglaubt hatten: Liebe, Verständnis und Zusammenhalt.

(DE TOUTES NOS FORCES) F/B 2013; Regie Nils Tavernier; mit Jacques Gamblin,
Alexandra Lamy, Fabien Héraud, Sophie de Fürst, Pablo Pauly u.a.; FSK: 0;
Länge: 90 Min.; Dolby Digital

EP: € 7.00

KEINE KARTENRESERVIERUNG MÖGLICH - NUR ABENDKASSE AB 19.30 Uhr!

CORONA INFO: Gemäss der In Baden-Württemberg geltenden 2G Regel unabhängig von der Inzidenz, gilt: Zutritt zu unseren Veranstaltungen nur für geimpfte oder genesene Personen.
Kein Zutrittsverbot für Kinder und Jugendliche bis einschließlich 17 Jahre bei 2G-Optionsmodell. Jugendliche bis einschließlich 17 Jahre, die nicht mehr zur Schule gehen, müssen einen negativen Antigentest vorlegen.

Unsere Gäste müssen keinen Mund-Nasen-Schutz mehr tragen.

Wir müssen ihre Kontaktdaten erheben. Dies kann über die Luca-App oder unser Registrierungsformular geschehen.
Das Formular finden Sie hier >

Bitte verzichten Sie auf Umarmungen und Hände schütteln. Sollten Sie Anzeichen einer Erkältung oder von Unwohlsein verspüren, bitten wir Sie vom Besuch der Veranstaltung abzusehen.

Die neuesten Infos dazu finden Sie auch immer auf unserer Homepage.

Wir haben die Anzahl der Plätze reduziert, um die Abstände einhalten zu können.

Die aktuelle Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg finden Sie hier >

Sollen sich die Corona-Regeln ändern, dann werden wir sie umgehend anpassen.

 

 

 

Zurück