KURZFILMTOUR 2022

23.10.2022 19:30

Veranstalter / Texte: Weitwinkel-Kommunales Kino Singen e.V.

JUNGER DEUTSCHER FILM  # 101  |  DEUTSCHER KURZFILMPREIS  (2021) KINOTOUR

Zur Vorführung (nur) am So, 23.10., wird zum Film FLUFFY TALES  (nominierter Film) entweder Regisseurin/Autorin Alison Kuhn oder eine der Producerinnen Laura Zeuch / Sarah Dreyer bzw. Hauptdarstellerin Alexandra Sagurna bei Weitwinkel zu Gast sein zum Filmgespräch (aktualisierte Infos siehe unsere Web-Ankündigung).

Jubiläum! 2022 bringt die KURZ.FILM.TOUR. bereits zum 25. Mal  seit 1998 Preisträger und Nominierten des Deutschen Kurzfilmpreises bundesweit auf die grosse Leinwand und zum Publikum. In der Reihe „junger deutscher Film #“ zeigt Weitwinkel wieder in Kooperation mit dem Zebra-Kino/Konstanz (dort am 22.10. mit eigener Filmauswahl) eine Auswahl mit 7 der 12 Shortlist-Film, nominierte und prämierte. Zum 65. Mal wurden die Deutschen Kurzfilmpreise mit ihren begehrten 'Lolas' am 25.11.2021 von der noch amtierenden Kulturstaatsministerin Monika Grütters in München in der Hochschule für Fernsehen und Film in München verliehen, coronabedingt als hybride Veranstaltung in Präsenz und online. "Der Deutsche Kurzfilmpreis ist die verdiente Anerkennung des künstlerischen Schaffens und der kreativen Kraft einer höchst innovativen Filmgattung. Der Kurzfilm experimentiert mit subtilen Andeutungen, mit Metaphern, mit einer eigenen Bildersprache - und erweitert so den Horizont des Kinos immer wieder aufs Neue", so Grütters bei der Verleihung. Die Mehrzahl des Jahrgangs entstand als freie, schulunabhängige Produktionen: wir treffen auf starke Frauen, poetische Miniaturen und viele gesellschaftskritische Themen.
Die Siegerfilme gingen aus ingesamt zwölf nominierten Kurzfilmen hervor, die von den Auswahlkommissionen aus 236 wettbewerbsfähigen Filmeinreichungen ausgewählt wurden.
Die Kurzfilm-Auszeichnung wird seit 1956 verliehen und ist der wichtigste und höchst dotierte Preis für kurze Filme in Deutschland. Die KURZ.FILM.TOUR. durch die Kinos (die es seit 1998 gibt) soll die öffentliche Wahrnehmung des Kurzfilms stärken. Unsere Auswahl kombiniert die Formen Spiel- , Dokumentar- und Animationsfilm.
Weitwinkel-Kino eV. präsentiert das Kurzfilmprogramm in weiterer Kooperation mit der AG-Kurzfilm/Dresden und dem Bundesverband kommunale Filmarbeit e.V. (BkF/Frankfurt/Berlin).

1 | Gör
Regie. Anna Roller | D 2021 | Spielfilm |  FSK 12 | 9:30 Min.
Deutscher Kurzfilmpreis in Gold (Kategorie Spielfilm bis 10 Min.  Laufzeit(
Die alleinerziehende junge Mia kämpft mit Kritik und Vorurteilen gegen sie im Dorf. Als sie merkt, dass auch ihr Sohn darunter zu leiden hat, wird sie zur Löwenmutter.
2 | Obervogelgesang
Regie: Ferdinand Ehrhardt / Elias Weinberger | D 2020 | Animation | FSK 12 | 6 Min. |
Nominierung (Kategorie Animationsfilm bis 30 Min. Laufzeit)
Eine Jugendliche wird mit einer frischen rechtsextremistischen Schmiererei in der S-Bahn und einer von ihr zuvor verdrängten Fratze ihrer Heimat konfrontiert.
3 | disjointed
Regie: Clara Helbig | D 2021 | Doku | Englisch/dt. UT | FSK 12  | 11 Min.
Deutscher Kurzfilmpreis in Gold ( Kategorie Dokumentarfilm bis 30 Min.)
Zwei Fleischindustriearbeiter sprechen über ihre Erfahrungen.
4 | Proll!
Regie: Adrian Figueroa | D 2021 | Spielfilm | | FSK 6 J. | 30 Min.
Deutscher Kurzfilmpreis in Gold (Kategorie Spielfilm 10 Min. bis 30 Min.)
Murat, Juri und Cornelia zählen zu den sogenannten „working poor” – als Klick-Arbeiterin, in einer Kartonfabrik und als freier Paketzusteller verbindet sie nur der niedrige Lohn. Jeder kämpft für sich allein.
5 | Doom Cruise
Regie: Hannah Stragholz & Simon Steinhorst | D 2021 | Animation | merhsprachig / dtsch. UT | FSK 6 | 17 min.
Deutscher Kurzfilmpreis in Gold (Kategorie Animationsfilm bis 30 Min.)
Alle auf dem gleichen Schiff: Stell dir vor die Welt geht unter und alles ist bunt.
6 | Salidas
Regie: Michael Fetter Nathansky | D 2020 | Spielfilm | Gesang: Spanisch, Arabisch | 10 min. | FSK  (   )
Nominierung (Kategorie Spielfilm bis 10 Min. )
Ein Schiffshebewerk wird von Flamenco-Tanz und Gesang erfüllt und erzählt vom Übergang zwischen Leben und Tod - ein poetischer Tanzfilm über 'Aufbrüche' (Salidas, span.).
7 | Fluffy Tales  + Filmgespräch mit Regisseurin Alison Kuhn oder N.N.
Regie:  Alison Kuhn | D 2021 | Spielfilm • Deutsch | FSK 12 | 15 min.
Nominierung in der Kategorie Spielfilm (10 bis 30 Min.)
Regie/Buch: Alison Kuhn; Kamera: Antonia Pepita Giesler; Montage: Eva Geib;
Producer: Laura Zeuch, Sarah Dreyer; Darsteller*innen: Alexandra Sagurna, Hyun Wanner, Nadine Dubois, Lorenz Krieger, Anne Thoemmes; Produktion: Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF
Ella (Alexandra Sagurna) arbeitet seit kurzer Zeit als Model und wurde nun für die Werbekampagne eines neuen Hundefutters gebucht. Beim Shooting verhält sich ihr tierischer Kollege jedoch unprofessionell, weshalb Fotograf und Kundin kurzerhand beschließen, dass Ella seine Rolle übernehmen soll - nicht nur auf allen Vieren...

Aus der Begründung der Auswahlkommission: ""Ein Film, der etwas wagt. Ein Film, der etwas sagt. Ein Film, der abrechnet, ohne anzuklagen. Ein vermeintlich harmloses Foto-Shooting wird zu einer Tour de Force (...) Mit präzisem Blick und scharfem Sachverstand arrangiert die Regisseurin eine filmische Minimalarchitektur aus versachlichtem Dekor, trefflich konturierten Charakteren und intelligent gesetzten Dialogen, die einer pointierten Dramaturgie (...) folgt. Auf das hier entworfene Bild von geradezu professionalisierter Erniedrigung, das sich aufdringlich nah an der Realität spiegeln lässt, gibt der Film eine klare Antwort(...)"_(Auszug Jurybegründung)

Alison Kuhn (*1995, Saarbrücken), deutsch-vietnamesische Regisseurin, Schauspielerin und Autorin, studiert derzeit Regie an der Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF. Ihr erster Langdokumentarfilm THE CASE YOU (2020) wurde u. a. mit dem Deutschen Dokumentarfilmpreis für Kunst und Kultur ausgezeichnet. Kuhn ist Stipendiatin der Studienstiftung des deutschen Volkes.
| Anschließend Filmgespräch mit Alison Kuhn oder N.N. (Produktion oder Hauptdarstellerin) zu "FLUFFY TALES".

Infos zu den Filmen unserer Programm-Auswahl auf gesonderten Programm-Flyern, und vorab im Internet auch unter: http://kurzfilmtournee.de/de/tournee.html

Deutschland 2021  | Auswahl 7 prämierter u. nominierter Kurzfilme in 2021 | dcp / div. Formate |  D / teilw. OmU/dtsch. UT  | FSK: (gesamt) ab 12 J. | Gesamtlänge (Filme): ca. 99 Min. +   anschl. Filmgespräch

EP: € 5.00
Mitgl.: € 3.00

WICHTIGE HINWEISE:

EINTRITT / INFOS
- Karten nur an der Tages-/Abendkasse
- Kartenreservierungen sind derzeit nicht möglich
- Einlass ab 30 Minuten vor Veranstaltungsbeginn
- Alle WW-Veranstaltungen i.d.R. mit einer Einführung und Trailern
- Wir bitten um Beachtung der amtlichen Empfehlungen zum Infektionsschutz
und danken für ihre solidarische Kooperation

- CORONA-HINWEIS.
Für den Eintritt zu den Weitwinkel-Filmen gelten ggf. die Zugangsregelungen
gemäß der Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg am Tag der Veranstaltung.
Bitte informieren Sie sich auf der Website der Landesregierung vorab,
auch über amtliche Hygiene-Empfehlungen.
Aktuelle weitere Hinweise ggf. auch online auf diesen WW-Programmseiten.

Zurück