spots. - KINOFEST FÜR VIELFALT UND DEMOKRATIE

02.03.2024 16:30

Mit dem »Kinofest für Vielfalt und Demokratie« feiern wir den Höhepunkt von spots. in Singen. Auf großer Leinwand laden ausgewählte Filme zu einem gemeinsamen Austausch ein, denn Kino verbindet. Das Singener spots. Bündnis hat gemeinsam mit Jugendlichen ein vielfältiges Programm initiiert und freut sich auf viele Gäste. Lasst uns also die Premiere der Singener Jugendfilmproduktionen »Das äußere Bild« und »Gedankenfahrt«, ein von Jugendlichen kuratiertes Kurzfilmprogramm sowie ein im Bündnis ausgewählter und Film zu Teilhabe und Vielfalt zusammen feiern.

Die Themen und Beweggründe des Projekts beschäftigen derzeit das gesamte Land und sind dadurch aktueller und wichtiger denn je. Somit ist es gerade jetzt an der Zeit sich vielfältig mit ebendiesen Themen zu beschäftigen und in einen demokratischen Austausch zu gehen, deshalb feiern wir ein Fest für Vielfalt und Demokratie.

 

Zum Programm:

16:30 Uhr – Begrüßung und Vorstellung des Projekts

 

Auswahl prämierter Kurzfilme des 1. Filmkurationsteams

Revolvo, Deutschland, 2019

Obervogelgesang, Deutschland, 2020

Zwei Gesichter, Deutschland, 2022

 

Auswahl prämierter Kurzfilme des 2. Filmkurationsteams

AlieNation, Deutschland, 2014

Unsere Realität, Deutschland, 2021

Hilf!, Deutschland, 2022

 

Auswahl eines prämierten Films des spots. Bündnisses

Masel Tov Cocktail, Deutschland, 2020

 

spots. Kurzfilm-Premieren von Jugendlichen aus Singen

Das äußere Bild, Deutschland, 2023

Gedankenfahrt, Deutschland, 2023

Behind The Scenes/Making-Off

 

20:15 Uhr – Ausklang und Afterparty

 

Der Eintritt ist frei! Wenn ihr zum Kinofest kommen wollt, reserviert euch gerne kostenlos ein Ticket.

 

Zum Projekt spots.:

spots. rückt Kinos in ländlichen Räumen in den Mittelpunkt – für Vielfalt und Mitgestaltung. An bundesweiten Standorten stellt spots. Ressourcen bereit und schafft mit Workshops zu Filmbildung und Antidiskriminierung Gelegenheiten für demokratischen Austausch zwischen Jugendlichen und Erwachsenen aus Kino, Schule und Soziokultur. Das Kulturzentrum GEMS, das Friedrich-Wöhler-Gymnasium, inSi e.V. und die Singener Kriminalprävention durften in den letzten Monaten spots. in Singen gemeinsam mit Jugendlichen durchführen.

spots. – ein Projekt der Deutschen Filmakademie, wird gefördert von der Bundesbeauftragten für Kultur und Medien und dem Sony Global Relief Fund for COVID-19.

Kartenreservierung für diese Veranstaltung

Die Datenschutzbestimmungen habe ich zur Kenntnis genommen.

Zurück