HALLELUJAH - LEONARD COHEN, A JOURNEY, A SONG

18.12.2022 19:30

Veranstalter / Texte: Weitwinkel-Kommunales Kino Singen e.V.

FILM & LITERATUR # 4    |    IM PORTRAIT  # 1:   LEONARD COHEN (1934-2016)

„Man sieht sich um und erblickt eine Welt, die undurchdringlich ist, die keinen Sinn ergibt.  Entweder erhebt man die Faust... oder man sagt Hallelujah. Ich versuche, beides zu tun.“_LEONARD COHEN
Manchmal kann ein einzelnes Werk eine ganze Künstlerbiografie spiegeln: "Hallelujah", ein viel interpretierter, dennoch wohl oft mißverstandener - hymnischer Song von literarischer Qualität, über mehr als 5 Jahre hinweg entstanden, mit zeitweise 40 Strophen, von der Plattenfirma zunächst abgelehnt, zählt heute zu den bedeutenden wie auch populärsten Liedern Leonard Cohens. Anhand der verschlungenen Geschichte dieses Songs zeichnet das US-amerikanische Regie-Duo Daniel Geller und Dayna Goldfine mit einer Fülle an bisher unveröffentlichtem Archiv- und Interviewmaterial ein vielschichtiges Porträt des legendären kanadischen Singer/Songwirters Leonard Cohen (1934-2016). Cohen, der vor seiner Karriere als Musiker und Sänger zunächst Romane und Gedichte verfaßte, veröffentlichte das Lied 1984 auf der LP "Various Positions", das aber erst durch Coverversionen (Bob Dylans oder John Cales) zunächst Würdigung und Verbreitung und später gerade durch Jeff Buckley breite Popularität erfuhr, bis zur Nummer 1 auf den Billboard Charts. In Cohens Leben spielte der Song immer wieder eine prägende Rolle.

"Erstaunlich, wie sich beide Geschichten [Cohens Biografie / die Geschichte von 'Hallelujah'] ähneln, wie wechselvoll Cohens Beziehung zu seinem eigenen Lied war und wie er sich am Ende damit rettete."_(epd-film)
"Voller Bewunderung für diesen großartigen Künstler und das lebendige Erbe seines Werks."_(The Guardian

(HALLELUJAH: LEONARD COHEN, A JOURNEY, A SONG) USA 2021 | dokumentarische Form | Regie / Buch / Produzenten: Daniel Geller / Dayna Goldfine; Kamera: Daniel Geller; Musik (Score): John Lissauer; Mit: Leonard Cohen, Nancy Bacal, Steve Berkowitz, Jeff Buckley, John Cale, Brandi Carlile, Eric Church u.a.; DCP/16:9; Farbe; DD 5.1; OmdU/v-o (englisch/dtsch. UT) ; FSK:  o.A./18 J.; 115 Min.

EP: € 5.00
Mitgl.: € 3.00


WICHTIGE HINWEISE:

EINTRITT / INFOS
- Karten nur an der Tages-/Abendkasse
- Kartenreservierungen sind derzeit nicht möglich
- Einlass ab 30 Minuten vor Veranstaltungsbeginn
- Alle WW-Veranstaltungen i.d.R. mit einer Einführung und Trailern
- Wir bitten um Beachtung der amtlichen Empfehlungen zum Infektionsschutz
und danken für ihre solidarische Kooperation

- CORONA-HINWEIS.
Für den Eintritt zu den Weitwinkel-Filmen gelten ggf. die Zugangsregelungen
gemäß der Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg am Tag der Veranstaltung.
Bitte informieren Sie sich auf der Website der Landesregierung vorab,
auch über amtliche Hygiene-Empfehlungen.
Aktuelle weitere Hinweise ggf. auch online auf diesen WW-Programmseiten.

Zurück