DAS PERFEKTE GEHEIMNIS

12.02.2020 20:00

Drei Frauen. Vier Männer. Sieben Telefone. Und die Frage: Wie gut kennen sich diese Freunde und Paare wirklich? Als sie bei einem Abendessen über Ehrlichkeit diskutieren, entschließen sie sich zu einem Spiel: Alle legen ihre Smartphones auf den Tisch, und alles, was reinkommt, wird geteilt. Nachrichten werden vorgelesen, Telefonate laut mitgehört, jede noch so kleine WhatsApp wird gezeigt. Was als harmloser Spaß beginnt, artet bald zu einem emotionalen Durcheinander aus – voller überraschender Wendungen und delikater Offenbarungen. Denn in dem scheinbar perfekten Freundeskreis gibt es mehr Geheimnisse und Lebenslügen, als zu Beginn des Spiels zu erwarten waren.
Wie viele Geheimnisse verträgt eine Freundschaft? In seiner neuen Kinokomödie DAS PERFEKTE GEHEIMNIS zeigt Bora Dagtekin, dass gute Freunde wenig voneinander wissen, ihre Mobiltelefone dafür umso mehr und dass eine Abend unter Freunden durchaus eskalieren kann, wenn ein anfangs harmloses Spiel, im Laufe des Films immer mehr kleine und große Lugen ans Licht bringt, wodurch der Ton der Erzählung zwar unterhaltsam bleibt, aber auch ernst und dramatisch wird. Der Film wird von Minute zu Minute haarsträubender und beunruhigender. Irgendwann denkt man: Bitte, Gott, lass kein Handy mehr klingeln! Jeder, der im Kino sitzt, kann froh und dankbar sein, dass er nur im Kino sitzt und nicht zu diesem Freundeskreis gehört.

D 2019; Regie: Bora Dagtekin; mit Elyas M’Barek, Florian David Fitz, Jessica Schwarz, Karoline Herfurth, Wotan Wilke Möhring, Jella Haase u.a.; FSK: 12; Länge: 118 Min.; CinemaScope; Dolby Digital

Offizielle Filmhomepage

EP: € 7.00

Kassenöffnung: 30 Minuten vor Vorstellungsbeginn.
Reservierte Karten müssen bis spätestens 15 Minuten vor Vorstellungsbeginn abgeholt werden, sonst verfällt die Reservierung.

Zurück