AN EINEM SCHÖNEN MORGEN

28.12.2022 20:00

Sandra, Mitte 30, lebt in Paris und zieht ihre Tochter allein groß. Neben ihrem Job als Übersetzerin kümmert sie sich liebevoll um ihren kranken Vater, für den sie ein geeignetes Heim sucht. In dieser turbulenten Zeit tritt ein alter Freund in Sandras Leben, den sie aus den Augen verloren hatte. Obwohl Clément bereits liiert ist, flammt zwischen den beiden eine zuvor verborgene Leidenschaft auf.
Mit AN EINEM SCHÖNEN MORGEN gelingt der französischen Ausnahmeregisseurin Mia Hansen-Løve eine poetische Rückkehr nach Paris. In dem semibiografischen Porträt einer jungen Mutter zwischen Freuden, Sorgen und der Sehnsucht nach Liebe bringt Léa Seydoux an der Seite von Melvil Poupaud und Pascal Greggory die Leinwand zum Leuchten. Das sensible Werk feierte seine umjubelte Premiere auf den Filmfestspielen von Cannes 2022.
„Ich versuche davon zu erzählen, wie es ist, um jemanden zu trauern, der noch lebt. Georg ist nicht mehr der Vater, den Sandra kannte, aber er ist immer noch da. Auch wenn sein Geist verschwindet, bleibt ein Teil von ihm – seine Sensibilität, sein Wesen – bestehen. Ich wollte dieses Verschwinden und Fortbestehen gleichzeitig spürbar machen. Dieser auf den ersten Blick widersprüchliche Zustand ist für mich eine Quelle großer Gefühle. Ich wollte die instinktive Verbindung zeigen, die über die Krankheit hinausgeht, sowie die Geschichte dieser seltsamen Trauer erzählen – um sie besser zu verstehen und den Schmerz zu überwinden, der lange Zeit alles vernebelt. Am Ende muss sich Sandra von ihrem Vater lösen, um ins Leben zurückzukehren, darin liegt etwas Egoistisches und doch Notwendiges. Sie nimmt das Glück an, das ihr geboten wird, aber es ist eine Form des Verlassens, des Vernachlässigens. Das erzeugt Schuldgefühle. Auch davon wollte ich erzählen.“ (Mia Hansen-Løve)

(UN BEAU MATIN) F/D 2022; Regie: Mia Hansen-Løve; mit Léa Seydoux, Pascal Greggory, Melvil Poupaud, Nicole Garcia u.a.; FSK: 12; Länge: 113 Min.; Dolby Digital

Offizielle Filmhomepage

EP: € 7.00

KEINE KARTENRESERVIERUNG MÖGLICH, NUR ABENDKASSE AB 19.30 Uhr.

Zurück