AMMONITE

26.02.2022 20:00

England Mitte des 19. Jahrhunderts: Resigniert von der männlich-dominierten Wissenschaftswelt Londons, hat sich die einst gefeierte Paläontologin Mary in ein Provinznest an der Küste im Südwesten Englands zurückgezogen. Dort hält sie sich und ihre von Krankheit gezeichnete Mutter mühsam mit dem Verkauf von Fossilien an Touristen über Wasser. Deshalb kann Mary auch das lukrative Angebot eines wohlhabenden Kunden keinesfalls ausschlagen, der ihr seine schwermütige junge Ehefrau Charlotte zur Erholung in Obhut geben will, um seine Europareise ungestört fortsetzen zu können. Mary begegnet ihrem ungewollten Gast zunächst kühl und abweisend, bis Charlotte schwer erkrankt und Marys volle Aufmerksamkeit erfordert. Einhergehend mit Charlottes Genesung, gewinnt auch Mary langsam die Lebensfreude zurück, und ihre schroffe Fassade beginnt zu bröckeln. Aus den für beide unerwarteten Glücksgefühlen entwickelt sich bald leidenschaftliche Begierde, die alle gesellschaftlichen Konventionen ins Wanken bringt und den Lebensweg beider Frauen unwiderruflich verändern wird.
So präzise und vorsichtig, wie die von Kate Winslet verkörperte Wissenschaftlerin hier Schicht für Schicht ihre an einem Strand im südwestenglischen Dorset (der sogenannten „Jurassic Coast“) gesammelten Steine abträgt, um die im Inneren verborgenen Fossilien freizulegen, so wächst Schritt für Schritt auch die Leidenschaft zwischen ihrer Figur und der von Saoirse Ronan gespielten jungen Ehefrau. Mittels minimaler Mimik und sparsamer Gesten offenbart sich allein aus der Körpersprache der beiden Ausnahmeschauspielerinnen eine überbordende Gefühlswelt, die lange nachhallt. Mit dieser betont leisen Handschrift gelingt es Lee, einen überraschend modernen Befreiungsprozess auf die Leinwand zu zaubern. Seinen besonderen Reiz verdankt das puritanisch-viktorianische Sittengemälde nicht zuletzt den pittoresk-rauen Landschaftsbildern, die an das Werk von William Turner erinnern und sich in den ausdrucksstarken Gesichtern von Winslet und Ronan widerspiegeln.

UK 2020; Regie: Francis Lee; mit Kate Winslet, Saoirse Ronan; Gemma Jones,
James McArdle u.a.; FKS: 12; Länge: 118 Min.; Dolby Digital

Offizielle Filmhomepage

EP: € 7.00

KEINE KARTENRESERVIERUNG MÖGLICH - NUR ABENDKASSE AB 19.30 Uhr!

CORONA INFO: Im Moment gilt in Baden-Württemberg die Alarmstufe II. Deshalb gilt für das GEMS KINO und die Veranstaltungen in der GEMS: Zutritt nur für geimpfte oder genesene Personen, die zusätzlich einen Antigen-Test (max. 24 Stunden alt) oder einen PCR-Test (max. 48 Stunden alt) mitbringen müssen. Menschen, die schon eine Auffrischungsimpfung erhalten haben, Geimpfte mit abgeschlossener Grundimmunisierung, wenn seit der letzten erforderlichen Einzelimpfung nicht mehr als 3 Monate vergangen sind und Genesene, deren Infektion nachweislich maximal 3 Monate zurückliegt, müssen keinen zusätzlichen Test mitbringen. Der gelbe Impfpass ist nicht mehr verwendbar, es muß ein scanfähiger Nachweis mit QR-Code in Papierform oder auf dem Smartphone sein.

Ausgenommen von dieser Regelung sind:
•    Kinder bis einschließlich 5 Jahre
•    Kinder bis einschließlich 7 Jahre, die noch nicht eingeschult sind
•    Grundschüler*innen, Schüler*innen eines sonderpädagogischen Bildungs- und Beratungszentrums, einer auf der Grundschule aufbauenden Schule oder einer beruflichen Schule (negativer Anitgen-Test erforderlich)
•    Personen bis einschließlich 17 Jahre, die nicht mehr zur Schule gehen (negativer Antigen-Test erforderlich)
•    Personen, die sich aus medizinischen Gründen nicht impfen lassen können (ärztlicher Nachweis notwendig, negativer Antigen-Test erforderlich)
•    Personen, für die es keine allgemeine Impfempfehlung der Ständigen Impfkommission (STIKO) gibt (negativer Antigen-Test erforderlich)
•    Schwangere und Stillende, da es für diese Gruppen erst seit dem 10. September 2021 eine Impfempfehlung der STIKO gibt (negativer Antigen-Test erforderlich)

Zudem muß während des gesamten Besuchs unseres Hauses eine FFP2-Maske getragen werden.

Wir müssen ihre Kontaktdaten erheben. Dies kann über die Luca-App oder unser Registrierungsformular geschehen.
Das Formular finden Sie hier >

Bitte verzichten Sie auf Umarmungen und Hände schütteln. Sollten Sie Anzeichen einer Erkältung oder von Unwohlsein verspüren, bitten wir Sie vom Besuch der Veranstaltung abzusehen.

Die neuesten Infos dazu finden Sie auch immer auf unserer Homepage.

Die aktuelle Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg finden Sie hier >

Sollen sich die Corona-Regeln ändern, dann werden wir sie umgehend anpassen.

Zurück