OBLAKA

23.09.2019 20:00

Vokal- und Instrumentalensemble OBLAKA

Lied. Liebe. Tradition.

Das Herz unseres Ensembles ist ein Duett der Schwestern Novikov. Die Idee des Zusammenspiels, die sie zu einem kreativen Impuls verbinden könnte, entstand in der Kindheit. Vor einem Jahr führte uns das Schicksal auf bemerkenswerte Weise zusammen und wir konnten durch die Gründung des Ensembles unseren Kindheitstraum erfüllen, denn die Musik ist nicht einfach nur unser Beruf, sondern auch ein wesentlicher Bestandteil des Lebens.
Die Idee unseres Ensembles ist, den Teil der russischen Musiktradition, in der die Generation unserer Eltern und Großväter groß wurde, zu bewahren und zu überdenken.  Heute verstehen wir die Wichtigkeit der Mitwirkung der Kultur und der Musik als eine der abstrakten und bildlichen Kunstarten, die fest und sicher unsere Gesellschaft verbindet.
Eine andere wichtige Idee ist diese Musiktradition den  nicht russischsprachigen Hörern näher zu bringen. Das Kennenlernen anderer Kulturen ist wohl der beste Weg der erfolgreichen Kommunikation der Menschen anderer Nationalitäten.
Wir versuchen unser Repertoire ständig zu erweitern und mit Liedern verschiedener Musikrichtungen, Stile und Epochen wie Volkslieder, Schlagermusik der 50-er-60-er Jahre usw., zu ergänzen.
Seit der Gründung des Ensembles haben wir Konzerte in Moskau und Umgebung, sowie in verschiedenen Städten und Regionen von Russland gegeben.

Mitglieder des Ensembles:
Ksenia Novikova - Solistin des Ensembles. Sie absolvierte die Kinderkunstmusikschule in der Gesangsklasse in Novomichurinsk, Region Rjasan. Sie studiert derzeit an der Staatlichen Pädagogischen Musikhochschule von Ippolitov-Ivanov am Lehrstuhl  "Solo- und Chorvolksgesang". Die Auswahl der Lieder  in unserem Programm ist hauptsächlich auf ihre musikalischen Vorlieben zurückzuführen, da es sehr wichtig ist, dass das Repertoire in erster Linie für den Solisten geeignet ist. Deshalb dominieren in unserem Programm Lieder mit lyrischem Inhalt.
Apollinaria Novikova - künstlerische Leiterin unseres Vokal- und Instrumentalensembles. Schon in jungen Jahren beschäftigte sie sich mit Musik. Zunächst absolvierte sie die Kinderkunstmusikschule in der Stadt Nowomitschurinsk, dann das Musikcollege von Pirogov in Ryazan, danach Geige an der Russischen Musikakademie von Gnessin. Heutzutage unterrichtet Appolinaria Geige an der Goedicke Kindermusikschule und  an der Jürgenson Kindermusikschule. Sie spielt nicht nur Geige, sondern beschäftigt sich auch mit dem Gesang und tritt in unserem Ensemble als Geigerin und Sängerin auf. Als künstlerische Leiterin der Gruppe hat sie die Entwicklungsrichtung des Ensembles vorgegeben.
Alexander Lyatsos – Historiker, Absolvent der Moskauer Staatlichen Universität von  M. V. Lomonosov. Während seines Studiums an der Universität setzte er sein Musikstudium fort und ging nach seinem Abschluss an die Musikhochschule am Moskauer Staatskonservatorium. Alexander ist ein Musiker mit einem subtilen und individuellen Sinn für Musik und Intonation. Wie Apollinaria zeigt er sich auch deutlich als Sänger.
Alexey Mykitenko - Akkordeonist und Arrangeur unseres Ensembles. Nach seinem Abschluss mit Auszeichnung der Musikschule in Dimitrovgrad der Region Uljanowsk trat er in die russische Musikakademie von Gnessin ein. Derzeit macht er die Masterarbeit. Als Solist und Mitglied der Ensemble ist er Preisträger internationaler Akkordeonwettbewerbe, einschließlich der Akkordeonweltmeisterschaft 2015 in Finnland. Der Bereich seiner musikalischen Interessen erstreckt sich von Volksmusik über Klassik bis hin zu Jazz, was sich in seinen Arrangements widerspiegelt.

Einlass 19 Uhr; Anfang 20 Uhr - Eintritt frei mit Spendenbox

Bandhomepage

Zurück