THEATER DIE FÄRBE »Wochenend‘ und Sonnenschein …«“

22.08.2020 21:00

Literarisch-musikalisches Kabarett


„Theater in der Gartenlaube“ war das Motto des Singener Theaters „Die Färbe“ für seinen Neustart nach der Corona-Pause. Spielort und neue, eigens dafür arrangierte Bühne war eine kleine, lauschige Gartenlaube im Gartencafé der Färbe, für schlechtes Wetter wurde eine nicht minder attraktive Parallelbühne im Innenraum der Färbe eingerichtet. Nun darf sich das kleine Ensemble auf einen Gastauftritt im August auf der schönen Open-Air-Bühne auf der Gemswiese im Rahmen des Sommerprogramms des Kulturzentrums „Die Gems“ freuen:

„Wochenend‘ und Sonnenschein …“ so der Titel des literarisch-musikalischen Kabaretts, das die Färbe-Schauspieler Milena Weber, Elmar F. Kühling und Reyniel Ostermann zum Thema „Theater, Kunst und Urlaub – nicht nur in Zeiten von Corona“ präsentieren und dabei satirisch-humoristische Texte und Lieder vortragen, die Sie noch nicht kannten oder lange schon wieder einmal hören wollten. Regie Cornelia Hentschel.
„Mit Verve präsentieren die Schauspieler im bunt gemischten Wechsel Texte von Shakespeare bis zu Robert Gernhardt und beweisen ihr gewaltiges Gesangspotential in ihren Vorträgen von Blues bis Schlager.“ SÜDKURIER, 1. Juli 2020
„Das Theater ‚Die Färbe‘ in Singen trotzt der momentanen Corona-Krise und bietet mit ‚Wochenend‘ und Sonnenschein …“ ein umwerfendes und nachdenklich machendes Kabarett über Theater, Kunst und Urlaub an.“ SCHAFFHAUSER NACHRICHTEN, 1. Juli 2020

Karten gibt es nur an der Abendkasse.

AK.: € 22.00
Erm.: € 17.00

Homepage des THEATERS DIE FÄRBE

Reservierungen unter: info@die-faerbe.de oder 07731 / 64646 & 60596

Ort: »GEMS-Wiese«/Kulturzentrum GEMS · Mühlenstr. 13 · 78224 Singen
Vorstellungsbeginn: 21.00 Uhr · Kassenöffnung: 19.30 Uhr
Infos: 07731/64646 + 60596 oder www.diefaerbe.de

Die Eintrittskasse und der Zugang zum Open Air Bereich wird über das GEMS-FOYER sein.

Aufgrund der aktuellen Lage finden die Vorstellungen bei jedem Wetter draußen statt.
Bei Sturm oder Unwetter entfallen sie.

Corona-Info: Im Freien ist nach Aussage der Wissenschaft das Infektionsrisiko am geringsten. Ihre Gesundheit ist uns wichtig! Das bedeutet für Ihren Besuch Verpflichtung zum Tragen von Mund-Nasen-Schutz, die Beachtung des Mindestabstands von 1,5 Meter, Desinfektion der Hände und die Begrenzung der Teilnehmerzahl. Der Mund-Nasen-Schutz muß auf allen Wegen, im Haus, den Toiletten getragen werden. Am Sitzplatz kann er abgenommen werden. Wir müssen ihre Kontakdaten erheben. Keine freie Platzwahl – wir platzieren Sie. Bitte verzichten Sie auf Umarmungen und Hände schütteln. Sollten Sie Anzeichen einer Erkältung oder von Unwohlsein verspüren, bitten wir Sie vom Besuch der Veranstaltung abzusehen. Sollen sich die Corona-Regeln ändern, dann werden wir sie umgehend anpassen.

Wie sind dazu verspflichtet unsere Gäste zu erfassen. Deshalb müssen Sie zum Besuch der Vorstellung ein Gästregistrierungsformular ausfüllen. Sie können das Formular auch jetz schon herunterladen, zu Hause ausfüllen und dann zur Kinovorstellung mitbringen.

Hier geht es zum Formular >

Mit freundlicher Unterstützung durch das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst.

Zurück