NIEMAND IST EINE INSEL

17.10.2019 19:00

Wie ist es, in der Generation Smartphone erwachsen zu werden?

Was beschäftigt 18-Jährige von heute, die im Schnitt 7 bis 8 Stunden am Tag online sind?

Gibt es noch Kontakt im und zum sogenannten „Real Life“, oder ist das etwas für Menschen über 30?

Welche Vorstellungen von Zukunft entwickelt man, wenn einem dauernd das perfekte Leben berühmt gewordener Instagramer vor Augen geführt wird?

Wie verändert sich das Verhalten auf Partnersuche, wenn es auf Tinder nur um Matches geht?

Wie verändert sich die Sprache durch Emojies und Abkürzungen im Chat?

Und das Wichtigste: Wer kann heute noch ohne Smartphone leben?

Auf einer griechischen Insel begegnen sich die unterschiedlichsten jungen Leute, durch ein Gewitter vereint in einem Olivenöllager, ohne Handyempfang. Da ist zum Beispiel Jochen, der mit „Real Life“ seine Zocksucht bekämpfen will, und das ist Goal, die den dekadenten Lebensstil ihrer reichen Eltern satt hat. Der homosexuelle Oliver möchte sein Coming-out im Urlaub üben, und Merihana ist auf der Suche nach einem ausgefallenen Post für ihren Instagram-Account, um endlich ihre Follower-Marke von 20 000 zu knacken. Archer wiederum reist mit ihrem Rucksack und ohne Smartphone durch ganz Europa. Und so prallen im Olivenkeller Welten aufeinander…

Die Theaterpädagogin Cordula Mächler und dreizehn Singener Jugendliche haben sich über zehn Monate hinweg mit dem alles bestimmende Thema „Smartphone“ beschäftigt. Aus den gesammelten Ideen, den Diskussionen, Bildern und Improvisationen ist ein Theaterstück entstanden, das die Sprache der Jugendlichen spricht und ihre ganz eigene Auseinandersetzung mit dem Thema auf die Bühne bringt.

Das Projekt wurde durch den Förderpreis „Jugend für Werte“ des Rotary Club Singen ermöglicht.

Eintrittspreise:
Normalpreis: 9.- €
Ermäßigt: 5.- €

Onlinetickets

Preise außerhalb der GEMS und bei Onlinetickets zzgl. Vorverkaufsgebühr!

Ort: GEMS, Mühlenstrasse 13, 78224 Singen

Zurück