5. SINGENER THEATERNACHT

30.11.2019 18:00

 

...in der GEMS 

Der Abend startet im Saal der GEMS mit den „Theatätern“ unter der Leitung von Maria Vrijdaghs. Sie zeigen eine Kurzfassung des Stückes „Die Kinder vom Hinterhof“, eine Zeitreise in die deutsche Vergangenheit, auf einen Berliner Hinterhof im Jahr 1932, wo eine Gruppe Jugendlicher einen von Zusammenhalt und Ausgrenzung geprägten Alltag erlebt.  

18.30 Uhr / 19.30 Uhr / 20.30 Uhr (Dauer: ca. 30 min.)

Auf die „Theatäter“ folgt zu späterer Stunde die Theatergruppe um die Regisseurin Marie Luise Hinterberger mit einem Auszug aus dem Stück „Her mit dem ganzen Leben“, das anlässlich des 100. Jahrestags des Frauenwahlrechts entstand und lustvoll einen Bogen von der Anfängen der Frauenbewegung bis in die heutige Zeit spannt.

21.30 Uhr / 22.30 Uhr / 23.30 Uhr (Dauer: ca. 30 min.)

Im GEMS-Studio bieten die Improsingers den ganzen Abend über und bis Mitternacht ein Spektakel der ganz besonderen Art. Spontan und auf Zuruf spielen sie bizarre Szenen, und das macht sowohl ihnen als auch dem Publikum richtig viel Spaß.

19.00 Uhr / 21.00 Uhr / 22.00 Uhr / 23.00 Uhr (Dauer: ca. 30 min)

Und im Freien, auf der Wiese bei Stadthalle, gibt es einen kleinen feinen Dokumentarfilm über die Proben zu Nete Manns Inszenierung von „Dehli – Ein Tanz“ zu sehen.

Ab 18.30 Uhr in Endlosschleife (Dauer. ca. 20 min.)

Karten im Vorverkauf sind bei der Tourist Info Singen (Stadthalle und Marktpasse) sowie bei uns an der Tageskasse (Di.-Fr., 11.00-17.00 Uhr) erhältlich.

Vorverkauf: 7,-- Euro

Abendkasse: 10,- Euro

Für Kinder und Jugendliche bis 15 Jahre ist der Eintritt frei.

 

Ort: GEMS

Zurück