MADAME

Die Dinnerparty von Societylady Anne steht unter keinem guten Stern. Aufgrund des unangekündigten Besuchs ihres Stiefsohnes gibt es 13 Tischgedecke. Eine Katastrophe für die perfektionistische Hausherrin und ihren geschäftstüchtigen Ehemann Paul. Kurzerhand muß die langjährige Angestellte Maria als 14. Gast einspringen – und prompt verliebt sich ihr wohlhabender Tischherr, der Kunsthändler David, in sie. Die um ihren Ruf besorgte Anne setzt nun alles daran, das entstandene Chaos ins Gleichgewicht zu bringen – während Maria an ihrer neuen Rolle immer mehr Gefallen findet.
Nehmen Sie Platz, den MADAME lädt zu Tisch! Stilsicher entführt Sie der Film, hinter die Kulissen einer Gruppe exzentrischer Kunstliebhaber der Pariser Szene. Geistreich und voller Wortwitz wird die Geschichte der spanischen Hausangestellten Maria erzählt, mitreißend gespielt von Pedro Almodóvars Muse Rossy de Palma, die über Umwege in die Rolle einer Grande Dame schlüpft, sehr zum Entsetzen ihrer Dienstherren. Anne, dargestellt von der zur Höchstform auflaufenden Toni Collette und ihrem geplagten Ehemann, gespielt von Harvey Keitel, ist kein Mittel zu schade, diese Entwicklung zu unterbinden.

„Es ist eine Komödie, doch es schwingt leichte Bitterkeit mit. Hinter der Fabel verbirgt sich eine Kritik an der Klassengesellschaft, daran, wie die Reichen mit denen umgehen, die weniger haben. Darin verbirgt sich eine Form der Gewalt – auch wenn ich hoffe, dass das Publikum vor allem lachen und gerührt sein wird.“ (Rossy de Palma)

FÜR DIESES VORSTELLUNG IST KEINE KARTENRESERVIERUNG MÖGLICH.
NUR ABENDKASSE.

F 2017; Regie: Amanda Sithers; mit Toni Collette, Harvey Keitel, Rossy de Plama,
Michael Smiley u.a.; FSK: 0; Länge: 92 Min.; CinemaScope; Dolby Digital

EP: € 6.50

Offizielle Filmhomepage

Zurück