LOUIS & LUCA - DAS GROSSE KÄSERENNEN

Veranstalter / Text: Weitwinkel-Kommunales Kino Singen e.V.

KINDER-  &  FAMILIENKINO    |   AB  6+  JAHREN

Die Elster Louis und der Igel Luca leben im Haus des Erfinders Alfie in dem beschaulichen, norwegischen Dorf Flåklypa. Als Oliver Clifford, der Besitzer einer Käsefabrik aus dem Nachbarort Slidre, Louis ärgert, will dieser ihn beim traditionelle Käserennen besiegen. Und darauf verwettet Louis bei Clifford sogar das Haus des Erfinders Alfie - und der weiß gar nichts davon! Der Wettkampf zwischen Louis, gemeinsam mit dem vorsichtigen Luca und dem cleveren Alfie, die für Flåklypa antreten und Cliffords Team (mit dem verrückten Komiker Owen Sullivan und dem Gorilla Emanuel) für Slidre beginnt. Wer als erstes den großen, runden Käse auf abenteuerlichen Wegen durch Wälder und Gebirge mit einem Gefährt ohne maschinellen Antrieb ins Ziel bringt, hat gewonnen. Louis hat den Schnabel recht voll genommen, denn es wird nicht so einfach und braucht schon kluge Erfindungen und gemeinsames Handeln von den drei Freunden. Welches Team wird das Rennen machen und können Luca, Louis und Alfie ihr Zuhause behalten? [nach: VisionKino]
Der in Stopptricktechnik animierte Puppenfilm - ein Loblied auf Zusammenhalt, Einfallsreichtum und das Talent, aus jeder Not eine Tugend zu machen - entstand nach Vorlagen des bekannten norwegischen Autors, Humoristen und Catoonisten Kjell Aukrust (1920 – 2002), der schon 1954 das Städtchen Flåklypa mit seinen humorvollen Charakteren erfand. Der Film war auf der Berlinale 2016 in der  Sektion "Generation K+" zu sehen und zählt im Produktionslad Norwegen zu den erfolgreichsten Kinderfilmen aller (Kino-)Zeiten.

"Wir geben dem bunten, lustigen und fantasievollen Knetanimationsfilm 4 Sterne, weil die jungen Kinobesucher viel Spaß an der abenteuerlustigen und fröhlichen Geschichte haben werden.(..) Der Film ist abwechslungsreich und gut zu verstehen. Uns hat vor allem die realistische Knetanimation überzeugt (...) Wir empfehlen den  Film bereits für die Allerjüngsten."_(Kinder-Jury der FBW: 4 Sterne)
"LOUIS & LUCA – DAS GROSSE KÄSERENNEN ist ein bezaubernder  Kinderfilm  aus  Norwegen, der als Stop-Motion-Animation schon optisch ein wahrer Genuss ist. Dazu begeistern die liebevollen und bis ins Kleinste ausgetüftelte Details, mit denen die fiktive Stadt Flåklypa zum Leben erweckt wird und den perfekten Rahmen für eine wunderbare Geschichte bietet, die abwechslungsreich und in kindgerechtem Tempo  erzählt wird.“_(Jury FBW-Filmbewertungsstelle: Präditkat "Besonders wertvoll")
"Der Film erzählt eine spannende, märchenhafte und emotional stimmige Geschichte über Gewinnen und Verlieren, Freundschaft, Ideenreichtum und Zusammenhalt, wunderbar geeignet für das ganz junge Kinopublikum. Die liebevolle Gestaltung der Figuren in Stop-Motion-Animation, insbesondere des ängstlichen Luca, dessen Augen Bände sprechen, und die detaillierte Gestaltung der Landschaft wirken im positiven Sinn ein wenig altmodisch und machen den Charme dieses Kinderfilms aus.
Die liebevolle Gestaltung der Figuren in Stop-Motion-Animation, insbesondere des ängstlichen Luca, dessen Augen Bände sprechen, und die detaillierte Gestaltung der Landschaft wirken im positiven Sinn ein wenig altmodisch und machen den Charme dieses Kinderfilms aus."_(VisionKino)
"Liebevoll animierter Stop-Motion-Puppenfilm, kindgerecht erzählt in ruhigem Tempo, ohne dass Spannung und Wortwitz zu kurz kommen. Im zweiten Kinoabenteuer der norwegischen Cartoon-Figuren geht es weniger ums Siegen als um die Bedeutung von Freundschaft. Ein Kinder- und Familienfilm im besten Sinne, der ganz ohne pädagogischen Zeigefinger auskommt."_(filmdienst)

(SOLAN OG LUDVIG: HERFRA TIL FLÅKLYPA)  Norwegen 2015; Regie: Rasmus A. Sivertsen; Buch: Karsten Fullu (nach einer Vorlage von Kjell Aukrust (1920-2002); Kamera: Morten Skallerud, Janne K. Hansen; Production Design: Are Austnes; Animation Supervisor: Jens Jonathan Gulliksen; Schnitt: Rasmus A. Sivertsen; Musik: Knut Avenstroup; Haugen; Sound Design: Christian Schaanning; Ton: Petter Fagelund; Production Manager: Fredrik Fottland, Elisabeth Opdal;  Herstellungsleitung  Angela Poschet, Pias Semb; Produzentinnen: Cornelia Boysen, Synnøve Hørsdal ; Ausfuhrende Produzentin: Synnøve Hørsdal; Co-Produzenten: Ove Heiborg, Lars Espen Aukrust; Co-Produktion: Qvisten Animation, Oslo, Kari & Kjell Aukrust Foundation, Oslo; u.a.; dcp/1:1,78/Farbe; DD5.1; DF; Altersempfehlung (VisionKino): ab  6 Jahren( 1.-4. Klasse) ; FBW-Prädikat: "Besonders wertvoll"; FSK: ab 0 J. (ohne Altersbeschränkung /o.A.) , 78 Min.

Kinder: € 1.50
Erwachsene: € 3.00

Zurück