UNDERKARL

Die Kölner Band UNDERKARL, die mit dem schrägen Namen, der englisch auszusprechen ist, hat im Jahr 2017 das Vierteljahrhundert voll gemacht – und das ist schon etwas Besonderes in der schnelllebigen Jazz-Realität. Der in Köln ansässige Bassist SEBASTIAN GRAMSS baut in dieser Formation auf dankbare Mit- und Querdenker – als da wären RUDI MAHALL an der Bassklarinette, LÖMSCH LEHMANN an Saxophonen und weiteren Klarinetten, FRANK WINGOLD an der Gitarre und DIRK-PETER KÖLSCH am Schlagzeug. Auf ihrer neusten CD “Timetunnel 25” (rent a dog Records) geht es auf eine hochdynamische, überbordend spielfreudige Reise durch den Zeittunnel los. Am Ende dieses Tunnels erstrahlen einschlägige Ideen von Miles Davis, Charlie Parker, Charles Mingus, Chet Baker oder Ornette Coleman in verblüffend unberechenbarem Glanz. Aber da ist etwas grundlegend anderes im Spiel als bei den ansonsten latent überstrapazierten Interpretationen, Hommagen und Neuauflagen. Denn die Band UNDERKARL hat hier den Spiess umgedreht. Hier werden eben nicht einschlägige Themen abgegriffen, stattdessen geraten die Soli in den Brennpunkt. Die ja – einmal auf legendäres Vinyl gebannt – gut und gerne den Status “ewigen” kompositorischen Kapitals beanspruchen dürfen. Die Band formt aus diesen Soli neue, oft sehr skizzenartige, gerne verspielt assoziative Stücke, die dem Hörer die Aura der Originale eher hintenrum serviert – und das mit einer in jedem Moment beglückenden Spielfreude, Wärme und Spontaneität.

“In dieser Spiel- und Lesart wird einschlägiges Standard-Repertoire auch in den nächsten 25 Jahren noch frisch und gerne etwas aufrührerisch Geist und Herz beglücken.” (Jazzthetik, 5 Sterne!)
“Wie keine zweite Band pflegt Underkarl eine offene Spielhaltung im Umgang mit der Jazztradition. Äusserst Lobenswert! (Jazz’n’More, 5 Sterne)
“Das fühlt sich an, als habe man an jeder Stelle die Möglichkeit, jenen Knopf
zu betätigen, der es einem erlaubt, aus dem Timetunnel wieder zurück in die Gegenwart
zu gelangen.” (Jazzpodium)

SEBASTIAN GRAMSS: Bass
RUDI MAHALL: Bassklarinette
LÖMSCH LEHMANN: Sax
FRANK WINGOLD: Gitarre
DIRK-PETER KÖLSCH: Drums

AK.: € 20.00
VVK.: € 19.00
Mitgl.: € 17.00
Schüler/Studenten: € 10.00

Homepage des Jazz Club

Reservierungen unter: karten@jazzclub-singen.de

oder:

Zurück