DAVE KING QUINTET

Im Oktober 2016 gab eines der besten Klaviertrios überhaupt ein denkwürdiges Konzert beim JAZZ CLUB Singen. Die Rede ist von “The Bad Plus”. Entscheidend für die musikalische Güte eines Trios ist vor allem immer der Schlagzeuger und das war damals der Amerikaner DAVE KING, einer der ganz grossen seines Faches und in der New Yorker Szene ein äusserst gefragter Mann. Im Moment ist er in mindestens zehn verschiedenen Projekten tätig. Nun kommt er mit seinem eigenen Quintet “Trucking Company” zum JAZZ CLUB. Bis auf den Saxophonisten und Klarinettisten CHRIS SPEED, der schon häufig zu Gast in Singen war, gilt es die drei anderen Musiker noch zu entdecken: am Bass CHRIS MORRISSEY, an der Gitarre ERIK FRATZKE und am Tenorsaxophon BRANDON WOZNIAK. Eine verschworene Truppe, die schon seit Jahren zusammenspielt und verschiedene CDs eingespielt hat. Ihr letztes Werk heisst “Surrounded by the night” (Sunnyside Records). Der Bandleader, selbst ein guter Pianist und Komponist, begnügt sich nicht mit seiner Rolle als Schlagzeuger, sondern hat vor allem den Ton des gesamten Ensembles im Fokus, versucht Avantgarde Jazz mit alternativem Rock oder auch Country zu verbinden. Das gelingt ihm äusserst gut, wie man auf der CD hören kann – ein eigener Sound! Er gründete “Trucking Company”, um die unterschiedlichsten musikalischen Stile mit amerikanischen Wurzeln zu mischen. Entsprechend bewegt sich die Band weniger im Mainstream Jazz, sondern zieht eine betont körperlich-materielle Richtung vor und kreiert dabei etwas ganz Eigenständiges.

DAVE KING: Drums
ERIK FRATZKE: Guitar
CHRIS MORRISSEY: Bass
CHRIS SPEED: Sax & Clar.
BRANDON WOZNIAK: Tenorsax

AK.: € 20.00
VVK.: € 19.00
Mitgl.: € 17.00
Schüler/Studenten: € 10.00

Homepage des Jazz Club

Reservierungen unter: karten@jazzclub-singen.de

oder:

Zurück